Die folgenden Gase (Gasgruppen werden als Treibhausgase bezeichnet:
CO, CO2, CH4, FCKW, O3, N2O Dies sind Gase in der Atmosphäre, die verhindern, dass die langwellige Infrarotstrahlung auf direktem Weg von der Erdoberfläche ins Weltall gelangt.

Sie verhalten sich wie die Glasscheiben eines Treibhauses, was ein Aufheizen der gesamten Atmosphäre bewirkt. Natürliche Treibhausgase sind Wasserdampf, Kohlenstoffdioxid, Ozon, Methan und Stickoxid. Vom Menschen gemachte Treibhausgase sind FKW, HFKW, FCKW, SF6.
Sechs Gase (bzw. Kategorien) unterliegen im Kyoto-Protokoll Emissionsreduktionszielen. Es handelt sich dabei um CO2 (Kohlenstoffdioxid), CH4 (Methan), N2O (Lachgas/Distickstoffoxid), FKW (Vollfluorierte Kohlen-Wasserstoffe), HFKW (Teilfluorierte Kohlen-Wasserstoffe) und SF6 (Schwefelhexafluorid). Allerdings unterliegen sie nicht einzeln einer bestimmten Reduktion, sondern als "Korb" ("Basket"). Ein Land kann also zur Erreichung seines Reduktionsziels jedes beliebige dieser Gase reduzieren.



Buchliste: Treibhausgas.

Ähnliche Artikel


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.