Sicherheit ist der Zustand , in dem das Risiko eines Personen- oder Sachschadens auf einen annehmbaren Wert begrenzt ist.

Weitere Definition:
Die Sicherheit wird als Zustand des Unbedrohtseins und der Abwesenheit von Gefahren definiert.


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Windenergie ■■
Unter Windenergie versteht man die Bewegungsenergie (kinetische Energie) der Luftströmung. Sie ist eine . . . Weiterlesen
Umweltschutz ■■
Unter Umweltschutz versteht man alle Ziele und Maßnahmen zur Vermeidung oder Verminderung von Umweltbelastungen; . . . Weiterlesen
Treasurer auf finanzen-lexikon.de■■
Treasurer bedeutet eigentlich "Schatzmeister". Im englischen Verständnis übernimmt er das Finanzmanagement . . . Weiterlesen
Bestens auf finanzen-lexikon.de■■
Ein Bestens ist ein ohne Limit erteilter Auftrag (Order) zum Verkauf von Wertpapieren. Damit akzeptiert . . . Weiterlesen
Konvertibilität auf finanzen-lexikon.de■■
Die Konvertibilität ist eine Eigenschaft einer Währung bezüglich der legalen Umtauschmöglichkeiten; . . . Weiterlesen
systematisches Risiko auf finanzen-lexikon.de■■
Ein systematisches Risiko lässt sich im Gegensatz zum unsystematischen oder investmentspezifischen Risiko, . . . Weiterlesen
Kurs-Gewinn-Verhältnis auf finanzen-lexikon.de■■
Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV, auch: Price-Earnings-Ratio (PER)) berechnet sich aus dem Verhältnis . . . Weiterlesen
Bruttoinlandsprodukt auf finanzen-lexikon.de■■
- Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist der in Geldeinheiten ausgedrückte Wert aller Güter und Dienstleistungen,; . . . Weiterlesen
Ausgabepreis auf finanzen-lexikon.de■■
Der Ausgabepreis errechnet sich aus dem Rücknahmepreis zuzüglich einem Ausgabeaufschlag und stellt . . . Weiterlesen
Grundkapital auf finanzen-lexikon.de■■
Das Grundkapital (Nominalkapital) einer Aktiengesellschaft besteht aus den emittierten Aktien (jeweils . . . Weiterlesen