Methanol (Methylalkohol, Siedepunkt 65°C) ist der vom chemischen Aufbau her einfachste Alkohol und nicht zu verwechseln mit dem "Trinkalkohol" (Ethanol). Methanol ist giftig. Nach heutigem Stand der Technik kann Methanol aus einer ganzen Reihe von Rohstoffen hergestellt werden: aus schweren Ölrückständen, aus Erdgas, aus Braunkohle und Steinkohle, aus Holz und kohlestoffhaltigen Abfällen. Bisher wurde Methanol fast ausschließlich in der chemischen Industrie eingesetzt. Nur für Spezialzwecke, z.B. im Rennsport, wurden die guten motorischen Grundeigenschaften des Methanols genutzt (hohe Oktanzahl). In einem Gemeinschaftsprojekt "Alternative Energien für den Straßenverkehr" des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (BMFT) und der Deutschen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle (DGMK) wurde die Verwendung von Methanol als Kraftstoff (im direkten Einsatz, M 100 und als Benzin-Methanol-Mischkraftstoff, M 15 oder M 3) untersucht und dokumentiert.

Siehe auch:
"Methanol" findet sich im UNSPSC Code "20142301"
  Pneumatisch Methanol Spritze Rollen

"Methanol" findet sich im WZ2003 Code "24.14.0"
  Methanol

Related Articles

Ähnliche Artikel

Bioethanol ■■■■■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich Bioethanol auf einen biobasierten, erneuerbaren Kraftstoff, der durch die . . . Weiterlesen
Erdgas ■■■■■■■■
Erdgas ist ein Energieträger aus Gemischen verschiedener Gase, das meist gemeinsam mit Erdöl vorkommt. . . . Weiterlesen
Kohlenwasserstoffmolekül ■■■■■■■■
Kohlenwasserstoffmolekül (Hydrocarbon molecule) ist eine chemische Verbindung, die ausschließlich aus . . . Weiterlesen
Brennstoff ■■■■■■■
Brennstoff ist ein flüssiges, festes oder gasförmiges Produkt zur Erzeugung von Wärmeim Mineralölbereich . . . Weiterlesen
Feedstock ■■■■■■■
Als Feedstock wird ein kohlenwasserstoffhaltigea Produkt bezeichnet, das mit Rohöl zusammen oder alleine . . . Weiterlesen
Petrochemie ■■■■■■■
Unter Petrochemie (auch Petrolchemienach (griech.) petros = Fels und (lat.) oleum = Öl) versteht man . . . Weiterlesen
Erschließung ■■■■■■■
Der Begriff Erschließung beschreibt Gesamtheit von baulichen Maßnahmen und rechtlichen Regelungen zur . . . Weiterlesen
Reststoff ■■■■■■■
Ein Reststoff ist ein Nebenprodukt, der in einem Produktionsprozess anfällt, der ursprünglich nicht . . . Weiterlesen
Material ■■■■■■■
Zum Material gehört alles, was in ein bestimmtes Produkt eingeht. Hierzu gehören also Vorprodukte, . . . Weiterlesen
Ausgangsstoff ■■■■■■■
Ausgangsstoff (Synonym für: Reaktant, Edukt, Reagens) ist eine Substanz, die im Laufe einer chemischen . . . Weiterlesen