English: Industry / Español: Industria / Português: Indústria / Français: Industrie / Italiano: Industria

Die Industrie wird auch als sekundärer Sektor bezeichnet, in Abgrenzung von Landwirtschaft (primärer Sektor) und Dienstleistungen (tertiärer Sektor).

Beschreibung

Die Industrie im Umweltkontext bezieht sich auf alle wirtschaftlichen Aktivitäten und Prozesse, die direkte oder indirekte Auswirkungen auf die Umwelt haben. Dies umfasst die Produktion von Gütern, die Nutzung von Ressourcen, den Verbrauch von Energie und die Freisetzung von Abfallstoffen in die Umwelt. Die Industrie spielt eine entscheidende Rolle bei der Veränderung des Ökosystems und der Beeinflussung des Klimas. Dabei können sowohl positive als auch negative Effekte auf die Umwelt entstehen. Um negative Auswirkungen zu minimieren, sind nachhaltige Produktionsprozesse und Technologien notwendig. Dies kann beispielsweise durch den Einsatz erneuerbarer Energien, die Reduzierung von Emissionen und Abfall sowie das Recycling von Materialien erreicht werden. Die Industrie muss ökologische Verantwortung übernehmen und Umweltschutzmaßnahmen in ihre Betriebsabläufe integrieren, um langfristige Schäden zu vermeiden.

Anwendungsbereiche

Risiken

Beispiele

  • Ein Chemiewerk, das giftige Abfälle in Flüsse leitet
  • Ein Kraftwerk, das große Mengen an Treibhausgasen emittiert
  • Ein Bergbauunternehmen, das die Landschaft durch Abbauaktivitäten zerstört

Beispielsätze

  • Die Industrie verursacht oft Umweltverschmutzung.
  • Die Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes in der Industrie zeigen Erfolge.
  • Der Umweltschutz ist ein wichtiger Aspekt in der Industrie.
  • Die Auswirkungen der Industrie auf die Umwelt sind nicht zu unterschätzen.
  • Die Anstrengungen zur nachhaltigen Entwicklung in der Industrie sollten verstärkt werden.

Ähnliche Begriffe

Artikel mit 'Industrie' im Titel

  • Automobilindustrie: Die Automobilindustrie ist ein Industriezweig, der sich der Herstellung von Automobilen und anderen Kraftfahrzeugen widmet. Die Automobilindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den Sektor, der mit der Produktion, dem Vertrieb und dem . . .
  • Baustoffindustrie: Im Umweltkontext bezieht sich die Baustoffindustrie auf den Sektor, der Materialien für Bauzwecke produziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Beton, Stahl, Holz, Glas und Kunststoffe
  • Chemieindustrie: Die Chemieindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den industriellen Sektor, der sich mit der Herstellung und Verarbeitung chemischer Substanzen befasst
  • Holzindustrie: Die Holzindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den Wirtschaftszweig, der mit der Verarbeitung von Holz und Holzprodukten verbunden ist. Dieser Sektor umfasst verschiedene Aktivitäten, darunter die Herstellung von Bauholz, Holzpapier, . . .
  • Kosmetikindustrie: Die Kosmetikindustrie umfasst die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von kosmetischen Produkten, die zur Pflege, Reinigung, Schönheit und zum Schutz des menschlichen Körpers eingesetzt werden
  • Lebensmittelindustrie: Die Lebensmittelindustrie umfasst alle Aspekte der Produktion, Verarbeitung, Verpackung, Lagerung und Distribution von Lebensmitteln, von der Farm bis zum Verbraucher
  • Luftfahrtindustrie: Im Umweltkontext bezieht sich die Luftfahrtindustrie auf den Sektor, der Flugzeuge herstellt und betreibt, einschließlich der zivilen und militärischen Luftfahrt
  • Mineralölindustrie: Die Mineralölindustrie umfasst alle Unternehmen und Aktivitäten, die sich mit der Gewinnung, Verarbeitung und Vermarktung von Erdöl und Erdgas beschäftigen
  • Verpackungsindustrie: Die Verpackungsindustrie ist ein Wirtschaftszweig, der sich auf die Herstellung von Verpackungsmaterialien und Verpackungslösungen spezialisiert hat. Sie ist entscheidend für die Bereitstellung von Behältern und Materialien, die Produkte . . .
  • Zellstoffindustrie: Zellstoffindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den Sektor, der sich mit der Produktion von Zellstoff aus Holz und anderen faserigen Rohstoffen befasst, der primär für die Herstellung von Papier, Karton und anderen Zellstoffprodukt . . .
  • Industrieabwasser: Industrieabwasser ist Abwasser mit überwiegend abbaubaren organischen Inhaltsstoffen (zB. aus den zahlreichen Branchen der Herstellung und/oder Verarbeitung von Lebensmitteln und Getränken)
  • Industriebeleuchtung: Unter Industriebeleuchtung versteht man Beleuchtung, die auf lange Laufzeiten und gleichmäßige Beleuchtung bei niedrigen Kosten ausgerichtet ist. In modernen Industriehallen schaffen technisches Knowhow und komplexe mechanisch- . . .
  • Industrierestholz: Industrierestholz ist ein Sammelbegriff für alle Holzreste, die bei der industriellen Erstellung von Holzprodukten entstehen. Waldholz fließt – falls es nicht direkt energetisch genutzt wird – üblicherweise zunächst in die . . .
  • Industrie- und Handelskammer: Industrie- und Handelskammer (IHK) ist eine Organisation, die Unternehmen in verschiedenen Wirtschaftssektoren vertritt und unterstützt. Im Umwelt-Kontext spielt die IHK eine entscheidende Rolle bei der Förderung nachhaltiger Geschä . . .
  • Industrielle Produktion: Industrielle Produktion bezieht sich auf die Massenherstellung von Gütern in Fabriken und anderen industriellen Anlagen. Im Umweltkontext wird industrielle Produktion oft hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf natürliche Ressourcen, . . .

Artikel mit 'Industrie' im Titel

  • Automobilindustrie: Die Automobilindustrie ist ein Industriezweig, der sich der Herstellung von Automobilen und anderen Kraftfahrzeugen widmet. Die Automobilindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den Sektor, der mit der Produktion, dem Vertrieb und dem . . .
  • Baustoffindustrie: Im Umweltkontext bezieht sich die Baustoffindustrie auf den Sektor, der Materialien für Bauzwecke produziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Beton, Stahl, Holz, Glas und Kunststoffe
  • Chemieindustrie: Die Chemieindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den industriellen Sektor, der sich mit der Herstellung und Verarbeitung chemischer Substanzen befasst
  • Holzindustrie: Die Holzindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den Wirtschaftszweig, der mit der Verarbeitung von Holz und Holzprodukten verbunden ist. Dieser Sektor umfasst verschiedene Aktivitäten, darunter die Herstellung von Bauholz, Holzpapier, . . .
  • Industrie- und Handelskammer: Industrie- und Handelskammer (IHK) ist eine Organisation, die Unternehmen in verschiedenen Wirtschaftssektoren vertritt und unterstützt. Im Umwelt-Kontext spielt die IHK eine entscheidende Rolle bei der Förderung nachhaltiger Geschä . . .
  • Industrieabwasser: Industrieabwasser ist Abwasser mit überwiegend abbaubaren organischen Inhaltsstoffen (zB. aus den zahlreichen Branchen der Herstellung und/oder Verarbeitung von Lebensmitteln und Getränken)
  • Industriebeleuchtung: Unter Industriebeleuchtung versteht man Beleuchtung, die auf lange Laufzeiten und gleichmäßige Beleuchtung bei niedrigen Kosten ausgerichtet ist. In modernen Industriehallen schaffen technisches Knowhow und komplexe mechanisch- . . .
  • Industrielle Produktion: Industrielle Produktion bezieht sich auf die Massenherstellung von Gütern in Fabriken und anderen industriellen Anlagen. Im Umweltkontext wird industrielle Produktion oft hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf natürliche Ressourcen, . . .
  • Industrierestholz: Industrierestholz ist ein Sammelbegriff für alle Holzreste, die bei der industriellen Erstellung von Holzprodukten entstehen. Waldholz fließt – falls es nicht direkt energetisch genutzt wird – üblicherweise zunächst in die . . .
  • Kosmetikindustrie: Die Kosmetikindustrie umfasst die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von kosmetischen Produkten, die zur Pflege, Reinigung, Schönheit und zum Schutz des menschlichen Körpers eingesetzt werden
  • Lebensmittelindustrie: Die Lebensmittelindustrie umfasst alle Aspekte der Produktion, Verarbeitung, Verpackung, Lagerung und Distribution von Lebensmitteln, von der Farm bis zum Verbraucher
  • Luftfahrtindustrie: Im Umweltkontext bezieht sich die Luftfahrtindustrie auf den Sektor, der Flugzeuge herstellt und betreibt, einschließlich der zivilen und militärischen Luftfahrt
  • Mineralölindustrie: Die Mineralölindustrie umfasst alle Unternehmen und Aktivitäten, die sich mit der Gewinnung, Verarbeitung und Vermarktung von Erdöl und Erdgas beschäftigen
  • Verpackungsindustrie: Die Verpackungsindustrie ist ein Wirtschaftszweig, der sich auf die Herstellung von Verpackungsmaterialien und Verpackungslösungen spezialisiert hat. Sie ist entscheidend für die Bereitstellung von Behältern und Materialien, die . . .
  • Zellstoffindustrie: Zellstoffindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den Sektor, der sich mit der Produktion von Zellstoff aus Holz und anderen faserigen Rohstoffen befasst, der primär für die Herstellung von Papier, Karton und anderen . . .

Zusammenfassung

Die Industrie im Umweltkontext umfasst alle wirtschaftlichen Aktivitäten, die Auswirkungen auf die Umwelt haben. Dies kann positive und negative Effekte auf den Ressourcenverbrauch, die Emissionen und den Klimawandel haben. Um negative Auswirkungen zu reduzieren, sind nachhaltige Produktionsprozesse und Technologien erforderlich, die Umweltschutzmaßnahmen integrieren. Die Industrie steht vor Herausforderungen wie Luft- und Wasserverschmutzung, Bodenkontamination, Klimawandel und Artenverlust, die durch umweltfreundliche Maßnahmen angegangen werden müssen.
--

Related Articles

Ähnliche Artikel

Petrochemie ■■■■■■■■■■
Unter Petrochemie (auch Petrolchemienach (griech.) petros = Fels und (lat.) oleum = Öl) versteht man . . . Weiterlesen
Ware ■■■■■■■■■■
Ware ist der ganzheitliche Begriff für die Mittel zur Bedürfnisbefriedigung (biologisch-ökologische . . . Weiterlesen