Die Leistungsaufnahme (Stromverbrauch) ist der Energiebedarf eines Gerätes pro Zeiteinheit. Zur besseren Vergleichbarkeit von Haushaltsgeräten wird die Leistungsaufnahme meist in Kilowattstunden (kWh) angegeben, während die (erheblich kleinere) Leistungsaufnahme von elektronischen Bauelementen meist in Wattsekunden (Ws) angegeben wird.
Hat beispielsweise ein elektrischer Wasserkocher eine Leistung von 1000 W (=1 kW), dann beträgt seine Leistungsaufnahme in einer Stunde 1 kWh. Ist er täglich 6 Minuten aktiv, verbraucht er also pro Tag 1/10 kWh, pro Jahr 36,5 kWh. Bei einem Preis von 25 Cents/kWh zahlt man also für die erforderliche Energie des Wasserkochers also 9€/Jahr.

Andere nicht ganz ernst gemeinte Definition:
Leistungsaufnahme = Arbeitsbeginn

Ähnliche Artikel


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.