Polyvinylchlorid (PVC) ist ein durch Polymerisation von Vinylchloridmolekülen gewonnener Kunststoff. PVC wird als wenig umweltverträglich eingeschätzt, z.B. entsteht bei der Verbrennung von PVC Chlorwasserstoff, der Beton u.a. Werkstoffe angreift. Ein umfangreiches Recyclingsystem wurde von den PVC-Produzenten aufgebaut. Weich-PVC wird zu Tischdecken, Vorhängen, Fußbodenbelag u.a. verarbeitet, Hart-PVC zu Dachschindeln, Fassadenverkleidung u.ä.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel