- Ringkanalisation : Zum Schutz größerer Seen (z.B. Tegernsee) vor Abwassereinleitungen um den See herumführende Kanalisationsanlage. In diese Kanalisation wird das Abwasser aller am See liegender Ortschaften eingeleitet und unterhalb des Seeabflusses in einer Kläranlage gereinigt.
Weitere Definition:
Ringkanalisation wird ein Kanalnetz bezeichnet, das ringförmig um einen See verlegt ist, das Abwasser einer unterhalb des Sees gelegenen Kläranlage zuführt und dadurch verhindert, dass Abwasser -auch gereinigtes- in den See gelangt

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Umweltprogramm ■■■
Es setzt den Handlungsrahmen für die Umweltpolitik der jeweiligen Institution (Gemeinde, Landkreis, . . . Weiterlesen
Trinkwasserschutzgebiet ■■■
Wärmeschutzverordnung ■■■
Das Ziel der Wärmeschutzverordnung ist die Verminderung des Heizenergiebedarfs sowie der CO2-Emissionen . . . Weiterlesen
Internationaler Währungsfonds auf finanzen-lexikon.de■■
Der Internationale Währungsfonds (Internationaler Währungsfonds, IWF, im englischen Sprachraum: International . . . Weiterlesen
Buchhaltung auf finanzen-lexikon.de■■
Die vielseitige Herausforderung der Buchhaltung betrifft die korrekte Aufzeichnung und Dokumentation . . . Weiterlesen
Flockung ■■
Flockung: Flockung ist die Wasser- und abwassertechnische Bezeichnung für den Vorgang, bei dem feinstverteilte . . . Weiterlesen
Lösemittel ■■
Lösemittel: Lösemittel sind alle Flüssigkeiten, die andere Stoffe lösen, ohne sich dabei chemisch . . . Weiterlesen
Wasserbehörde ■■
Die Verantwortung für den Vollzug des Wasserhaushaltsgesetzes und der Wassergesetze der Länder liegt . . . Weiterlesen
Wasserversorgung ■■
Unter Wasserversorgung sind alle Maßnahmen zur Beschaffung, Aufbereitung, Speicherung, Zuführung und . . . Weiterlesen
Mikroorganismen ■■
Bei Mikroorganismen - auch Mikroben genannt - handelt es sich um Kleinstlebewesen, die aufgrund ihrer . . . Weiterlesen