English: Roadworthiness / Español: Homologación / Português: Homologação / Français: Homologation / Italiano: Omologazione

Die Zulassung von Fahrzeugen zum öffentlichen Straßenverkehr (umgangssprachlich Straßenzulassung) ist in allen Ländern für bestimmte Fahrzeuge amtlich geregelt und daher als Hoheitsakt ein Zulassungsverfahren durch die zuständige Zulassungsbehörde.

"Straßenzulassung" im Umweltkontext bezieht sich auf die Regulierung von Kraftfahrzeugen, die auf öffentlichen Straßen fahren dürfen. Einige Beispiele sind:

  1. Emissionsstandards: Straßenzulassungen können die Einhaltung von Emissionsstandards für Kraftfahrzeuge vorschreiben, um die Auswirkungen von Kraftfahrzeugemissionen auf die Umwelt zu minimieren.

  2. Kraftstoffeffizienz: Straßenzulassungen können Standards für die Kraftstoffeffizienz von Kraftfahrzeugen vorschreiben, um den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen zu reduzieren.

  3. Abgasreinigung: Straßenzulassungen können die Verwendung von Abgasreinigungstechnologien für Kraftfahrzeuge vorschreiben, um die Emission von Schadstoffen in die Luft zu reduzieren.

  4. Elektromobilität: Straßenzulassungen können die Anzahl von Elektrofahrzeuge, die auf öffentlichen Straßen zugelassen sind, regulieren und fördern.

  5. Lärmpegel: Straßenzulassungen können die Lärmemissionen von Kraftfahrzeugen regulieren, um die Auswirkungen von Lärm auf die Umwelt und die Gesundheit der Menschen zu minimieren.

Ein Beispiel dafür ist die Europäische Union, die Regulierungen hat, die die Emissionen von Kraftfahrzeugen, die in der EU zugelassen werden, begrenzen. Diese Regulierungen haben zu einer Reduzierung der Emissionen von Schadstoffen beigetragen und zur Entwicklung von saubereren Kraftfahrzeugtechnologien beigetragen.