Die Zwischenlagerung von Abfällen ist bei Behandlungsanlagen, z.B. thermische Behandlung, zur Gewährleistung eines kontinuierlichen Betriebsablaufes notwendig.
An geordneten Deponien der Klasse II ist gemäß TA Siedlungsabfall ein gesonderter Bereich für die Zwischenlagerung von Abfällen, deren Entsorgung endgültig geklärt werden muss, vorzuhalten. Das Mindestvolumen beträgt 300m³.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel