- Eisen : Fe, chem. Element , Schwermetall, unentbehrlicher Bestandteil mit oxireduktiven und komplexbildenden Eigenschaften aller tierischen und pflanzlichen Zellen (Spurenelement).
Eisen(III)sulfat
Abfallprodukt der chemischen Industrie, wird zur Ausfällung von Phosphat in Großkläranlagen eingesetzt. Zusätzliche Gefährdung des Vorfluters! (Die Verklappung von Eisen(III)sulfat in der Nordsee wurde verboten !)

Siehe auch:
"Eisen" findet sich im UNSPSC Code "11101713"
  Eisen

"Eisen" findet sich im NACE Code "27.3"
  Sonstige erste Bearbeitung von Eisen und Stahl

"Eisen" findet sich im WZ2003 Code "27.10.0"
  Kreuzungssteile aus Eisen oder Stahl für Bahnen

Weitere Definition:
Eisen kommt meist in Erzen vor und ist das wichtigste Schwermetall, in reiner Form silberweiß, weich, dehnbar und lässt sich magnetisieren. Es ist bei allen Lebewesen Bestandteil lebensnotwendiger Enzyme. Im Wasser kann es in Form von Eisenionen oder in organischer Bindung vorliegen oder auch in Komplexverbindungen vorkommen. Es findet sich sowohl im Grundwasser und Quellwasser als auch im Oberflächenwasser

Buchliste: Eisen

Ähnliche Artikel


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.