Der Feststoffgehalt ist der Gehalt des Wassers bzw. Abwasserschlammes an Feststoffen.

Der Feststoffgehalt gibt den Gewichtsanteil nach einer definierten Trocknungszeit von 24 Stunden bei 105 °C an. Der Feststoffgehalt ist eine wichtige Größe für die Feststellung des Entwässerungsgrades von Abwasserschlamm. Er sollte bei deponiefähigem Schlamm mindestens 30 bis 35% betragen.


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel