Der Feststoffgehalt ist der Gehalt des Wassers bzw. Abwasserschlammes an Feststoffen.

Der Feststoffgehalt gibt den Gewichtsanteil nach einer definierten Trocknungszeit von 24 Stunden bei 105 °C an. Der Feststoffgehalt ist eine wichtige Größe für die Feststellung des Entwässerungsgrades von Abwasserschlamm. Er sollte bei deponiefähigem Schlamm mindestens 30 bis 35% betragen.


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Klärschlammstabilisation auf architektur-lexikon.de■■■■
In hochbelasteten Kläranlagen fallen frische Abwasserschlämme mit hohem Gehalt an organischen Stoffen . . . Weiterlesen
Klärschlammstabilisation ■■■■
- Klärschlammstabilisation : In hochbelasteten Kläranlagen fallen frische Abwasserschlämme mit hohem . . . Weiterlesen
Abwasserbehandlung ■■■
Unter Abwasserbehandlung versteht man alle Techniken, die das Ziel der schadlosen Ableitung, Reinigung, . . . Weiterlesen
Feststoffe ■■■
- Feststoffe sind ungelöste Stoffe im Wasser und Schlamm. - - - Je nach spezifischem Gewicht unterscheidet . . . Weiterlesen
Wasserverunreinigung ■■
Die Wasserverunreinigung (Verschmutzung) der Gewässer durch Einleitung kommunaler und industrieller . . . Weiterlesen
Schlamm ■■
Schlamm ist ein Gemisch aus fein verteiltem Feststoff und etwas Flüssigkeit. Meistens entsteht Schlamm . . . Weiterlesen
Klärschlamm ■■
Klärschlamm ist eine Bezeichnung für den ausgefaulten bzw. auf sonstige Weise stabilisierten Schlamm . . . Weiterlesen
Öle auf medizin-und-kosmetik.de■■
Öle sind entweder Mineralöle (aus Erdöl gewonnen) oder organische, sogenannte fette Öle. Fette Öle . . . Weiterlesen
Härte ■■
Härte des Wassers, durch seinen Gehalt an Calcium- und Magnesiumsalzen (meist Hydrogencarbonate) bestimmte . . . Weiterlesen
Wasserhärte ■■
Die Wasserhärte ist eine Angabe über die Beschaffenheit von Wasser und u. a. für die Wäsche wichtig. . . . Weiterlesen