Landschaftsentwicklung im Umweltkontext bezieht sich auf geplante und gesteuerte Prozesse, die darauf abzielen, natürliche und städtische Landschaften zu gestalten, zu erhalten und nachhaltig zu nutzen. Sie umfasst die Integration ökologischer, sozialer, ökonomischer und ästhetischer Aspekte, um die Qualität der Landschaft und die Lebensbedingungen für Menschen, Pflanzen und Tiere zu verbessern. Im Vordergrund steht dabei der Schutz der natürlichen Ressourcen, die Förderung der Biodiversität und die Anpassung an den Klimawandel.

Landschaftsentwicklung beinhaltet die sorgfältige Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Landnutzung, die Wiederherstellung von Ökosystemen, die Schaffung von Grünflächen und die Renaturierung von Gewässern. Ziel ist es, ökologisch wertvolle Räume zu schaffen und zu erhalten, die sowohl für die Natur als auch für die lokale Bevölkerung von Nutzen sind. Dies kann die Einrichtung von Schutzgebieten, die Anlage von Parks und Erholungsgebieten, die umweltfreundliche Gestaltung städtischer Räume oder die Förderung nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken umfassen.

In der Praxis bedeutet Landschaftsentwicklung auch, bestehende Landschaften so zu gestalten und zu managen, dass sie den Herausforderungen des Klimawandels standhalten können, zum Beispiel durch Maßnahmen zum Hochwasserschutz, zur Erosionsbekämpfung oder zur Verbesserung der CO2-Bindung. Gleichzeitig werden soziale Aspekte berücksichtigt, indem die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit von Landschaften für Erholungszwecke verbessert und die kulturelle Identität und das historische Erbe der Landschaft bewahrt werden.

Die Landschaftsentwicklung erfordert eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Stadtplanern, Landschaftsarchitekten, Umweltwissenschaftlern, Biologen und der lokalen Bevölkerung. Sie basiert auf einem tiefen Verständnis der ökologischen Zusammenhänge und der spezifischen Bedürfnisse und Werte der Gesellschaft. Durch eine nachhaltige Landschaftsentwicklung können Lebensräume geschaffen werden, die resiliente, gesunde und lebenswerte Umgebungen für zukünftige Generationen bieten.