English: MAK / Français: MAK / Italiano: MAK
MAK steht als Abkürzung für die Maximale Arbeitsplatz-Konzentration (MAK-Wert) und beschreibt den Grenzwert für Schadstoffe am Arbeitsplatz.

Im Umweltkontext bezieht sich "MAK" auf die maximal zulässige Konzentration von Chemikalien und anderen Stoffen am Arbeitsplatz. Hier sind einige Beispiele und ähnliche Dinge, die mit "MAK" im Umweltkontext zusammenhängen:

  1. MAK-Wert: Der MAK-Wert ist die maximale Konzentration eines Stoffes, die am Arbeitsplatz über einen bestimmten Zeitraum hinweg zulässig ist, ohne dass eine gesundheitliche Beeinträchtigung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu erwarten ist. Dieser Wert wird von der Kommission für Arbeitsplatzgrenzwerte (KAGW) festgelegt und ist in der TRGS 900 (Technische Regeln für Gefahrstoffe) festgelegt.

  2. Biologischer Arbeitsstoff-Toleranzwert (BAT-Wert): Der BAT-Wert ist ähnlich wie der MAK-Wert ein Grenzwert für gefährliche Stoffe am Arbeitsplatz, der jedoch auf die Wirkung von biologischen Arbeitsstoffen wie Viren, Bakterien und Pilzen abzielt.

  3. Grenzwertkonzentration (GK-Wert): Der GK-Wert ist ein ähnlicher Wert wie der MAK-Wert, der jedoch nicht am Arbeitsplatz, sondern im Umweltkontext gilt. Er gibt die maximale Konzentration von Chemikalien oder anderen Stoffen in der Umwelt an, die ohne gesundheitliche Risiken für Mensch und Umwelt toleriert werden kann.

  4. Umweltmedizinische Richt- und Grenzwerte (Umwelt-Richtwerte): Die Umwelt-Richtwerte geben Empfehlungen für die maximale Konzentration von Schadstoffen in der Umwelt an. Sie dienen als Orientierungshilfe für den Schutz von Mensch und Umwelt vor Schadstoffen und sind in verschiedenen Leitfäden und Regelwerken festgelegt.

  5. Occupational Exposure Limit (OEL): Der OEL ist ein internationaler Begriff, der die maximal zulässige Konzentration von Chemikalien und anderen Stoffen am Arbeitsplatz angibt. Er wird von verschiedenen Organisationen und Regierungen festgelegt und variiert je nach Land und Region.

Insgesamt bezieht sich "MAK" im Umweltkontext auf verschiedene Grenzwerte und Richtlinien, die den Schutz von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie der Umwelt vor gefährlichen Chemikalien und anderen Stoffen gewährleisten sollen. Diese Grenzwerte sind wichtig, um das Gesundheitsrisiko von Menschen zu minimieren und die Umwelt zu schützen.

Related Articles

Ähnliche Artikel

Auslöseschwelle ■■■■■■■■■■
Auslöseschwelle ist die Konzentration eines Stoffes in der Luft am Arbeitsplatz oder im Körper, bei . . . Weiterlesen
Bestimmungsverordnung ■■■■■■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich eine Bestimmungsverordnung auf gesetzliche Regelungen oder Verordnungen, . . . Weiterlesen
Luftreiniger ■■■■■■■■■
Luftreiniger sind Geräte, die darauf ausgelegt sind, die Luftqualität in Innenräumen zu verbessern, . . . Weiterlesen
Sicherheit ■■■■■■■■
Sicherheit ist der Zustand, in dem das Risiko eines Personenoder Sachschadens auf einen annehmbaren Wert . . . Weiterlesen
Umwelthygiene ■■■■■■■■
Die Umweltgesundheit ist ein Begriff, der sich ursprünglich aus dem englischen Environmental Health . . . Weiterlesen
Umweltstandards ■■■■■■■■
Umweltstandards sind Normen staatlicher oder nichtstaatlicher Organe und Institutionen. Dazu gehören . . . Weiterlesen
Gesundheitsrisiko ■■■■■■■■
Ein Gesundheitsrisiko im Umweltkontext bezieht sich auf die potenzielle Gefahr oder Bedrohung für die . . . Weiterlesen
Arbeitssicherheit auf industrie-lexikon.de■■■■■■■
Der Begriff der Arbeitssicherheit gehört in den Bereich des Arbeitnehmerschutzrechts, dort insbesondere . . . Weiterlesen
TRGS ■■■■■■■
TRGS steht im Umweltkontext für Technische Regeln für Gefahrstoffe. Diese Regeln sind in Deutschland . . . Weiterlesen
Giftigkeit ■■■■■■■
Bei der Giftigkeit (Toxizität) werden Dosis/Wirkung-Beziehungen betrachtet. Bei der Giftigkeit eines . . . Weiterlesen