English: German Advisory Council on Global Change (WBGU) / Español: Consejo Asesor Científico del Gobierno Federal Alemán sobre Cambios Globales Ambientales / Português: Conselho Consultivo Científico do Governo Federal Alemão sobre Mudanças Globais Ambientais / Français: Conseil Consultatif Scientifique du Gouvernement Fédéral Allemand sur les Changements Environnementaux Globaux / Italiano: Consiglio Consultivo Scientifico del Governo Federale Tedesco sulle Variazioni Ambientali Globali

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) ist ein unabhängiges wissenschaftliches Gremium, das die deutsche Bundesregierung in Fragen der globalen Umweltveränderungen berät. Der Beirat analysiert Umwelt- und Entwicklungsprobleme von globaler Bedeutung und erarbeitet Handlungsempfehlungen und Forschungsprioritäten, um nachhaltige Entwicklungswege zu fördern und Risiken für die globale Umwelt zu minimieren.

Allgemeine Beschreibung

Gegründet im Jahr 1992 im Vorfeld der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro, dient der WBGU als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik. Der Beirat setzt sich aus Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen zusammen, die Expertise in den Bereichen Klimawandel, Biodiversität, nachhaltige Entwicklung, und sozioökonomische Transformation bieten. Der WBGU veröffentlicht regelmäßig Gutachten und Stellungnahmen, die sowohl für die Politikgestaltung als auch für die Öffentlichkeit von Bedeutung sind.

Anwendungsbereiche

Die Empfehlungen des WBGU finden Anwendung in verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Bereichen:

  • Klimapolitik: Unterstützung der Entwicklung effektiver Strategien zur Bekämpfung des Klimawandels.
  • Nachhaltige Entwicklung: Förderung nachhaltiger Entwicklungsziele (SDGs) und der Transformation zu einer nachhaltigeren Gesellschaft.
  • Biodiversität: Schutz der biologischen Vielfalt und Förderung der Nutzung natürlicher Ressourcen auf nachhaltige Weise.
  • Global Governance: Stärkung internationaler Abkommen und Initiativen zum Schutz der globalen Umwelt.

Bekannte Beispiele

  • Das Gutachten "Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation", das die Notwendigkeit einer globalen gesellschaftlichen Transformation zur Nachhaltigkeit betont.
  • Die Empfehlungen zur Umsetzung der Pariser Klimaziele und zur Stärkung der globalen Klimapolitik.

Behandlung und Risiken

Der WBGU thematisiert die Risiken und Herausforderungen, die sich aus globalen Umweltveränderungen ergeben, wie z.B. die Zunahme extremer Wetterereignisse, der Verlust von Biodiversität und die sozioökonomischen Folgen des Klimawandels. Der Beirat betont die Dringlichkeit des Handelns und die Notwendigkeit, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für den Schutz der globalen Umwelt zu mobilisieren.

Ähnliche Begriffe und Synonyme

  • Klimarat
  • Nachhaltigkeitsrat

Zusammenfassung

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) ist ein bedeutendes Gremium, das wissenschaftsbasierte Beratung zur Bewältigung globaler Umweltprobleme bietet. Durch seine interdisziplinären Gutachten und Empfehlungen unterstützt der WBGU die Entwicklung nachhaltiger Strategien und Politiken, um den globalen Herausforderungen des Klimawandels, des Verlusts der Biodiversität und der sozioökonomischen Transformation effektiv zu begegnen.

--