Lexikon B

Alles über die Umwelt, Umweltmanagement +++ 'Batterie', 'Belebungsanlage', 'Bioenergie'

In einer Biodieselanlage wird aus dem Pflanzenöl von Raps oder anderen ölhaltigen Energiepflanzen durch den chemischen Prozess der Umesterung der Biokraftstoff Biodiesel gewonnen.

Biodiesel ist ein Werbebegriff für Fettsäuremethylester, der in Deutschland vor allem aus Rapsöl durch chemische Umsetzung mit Methanol erzeugt wird (RME).

Eine Biogasanlage dient zur Erzeugung von Strom, Wärme und Kompost aus pflanzlichen Abfällen und/oder Mist.

Unter Bioabfall bzw. Grünabfall versteht man separat erfasste kompostierbare, organische Abfälle.

Ein Betankungsverlust entsteht beim Tanken. Dabei wird der Benzindampf im Leerraum des Fahrzeugtanks durch das eingefüllte Benzin verdrängt und entweicht durch den Einfüllstutzen ins Freie.

Ein Blei-Akkumulator dient hauptsächlich als

  • Starterbatterie in Autos oder
  • Antriebsbatterie von Elektrofahrzeugen.

Unter Behandeln versteht man alle Tätigkeiten an einem Produkt, die nicht als Herstellen, Inverkehrbringen oder Verzehren anzusehen sind.

Im Gegensatz zur normalen Abschlussbilanz, vergleicht eine Bewegungsbilanz die entsprechenden Werte zweier Abschlussbilanzen.


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel