English: bulky waste / Español: residuos voluminosos / Português: resíduos volumosos / Français: encombrants / Italiano: rifiuti ingombranti

Unter Grobmüll versteht man Müll mit Partikelgrößen zwischen 40 und 120 mm (4 - 12 cm).

Grobmüll entzieht sich meist der automatisierten Bearbeitung, z.B. bei der Straßenreinigung. Daher muss er vorab behandelt werden, sei es durch Zerkleinerung oder Entfernung.

Grobmüll bezieht sich auch auf sperrige Abfälle, die aufgrund ihrer Größe oder Beschaffenheit nicht in normale Abfallbehälter passen oder auf andere Weise recycelt oder wiederverwendet werden können. Hier sind einige Beispiele für Grobmüll:

  • Möbel: Große Möbel wie Sofas, Matratzen, Bettrahmen und Schränke sind häufige Beispiele für Grobmüll.

  • Haushaltsgeräte: Große Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner können auch als Grobmüll betrachtet werden.

  • Baumaterialien: Abbruchmaterialien wie Ziegel, Beton, Fliesen und Holz können ebenfalls als Grobmüll betrachtet werden.

  • Elektronik: Große elektronische Geräte wie Fernseher, Computer-Monitore und Drucker werden oft als Grobmüll entsorgt.

Andere ähnliche Dinge im Zusammenhang mit Grobmüll im Umweltkontext können sein:

  • Sperrmüll: Sperrmüll bezieht sich auf große, sperrige Abfälle, die aufgrund ihrer Größe oder Beschaffenheit nicht in normale Abfallbehälter passen. Sperrmüll kann ähnliche Gegenstände wie Grobmüll enthalten, jedoch können auch andere Gegenstände wie Fahrräder oder Kinderwagen enthalten sein.

  • Elektroschrott: Elektroschrott bezieht sich auf elektronische Geräte, die nicht mehr funktionieren oder veraltet sind. Elektroschrott enthält häufig Gegenstände wie alte Handys, Computer und Drucker, aber auch größere Gegenstände wie Fernseher und Monitore.

  • Bau- und Abbruchabfälle: Bau- und Abbruchabfälle beziehen sich auf Materialien wie Beton, Ziegel, Fliesen und Holz, die bei Bauprojekten und Abbrucharbeiten anfallen.

  • Sondermüll: Sondermüll bezieht sich auf Abfälle, die aufgrund ihrer Beschaffenheit oder ihrer potenziell gefährlichen Eigenschaften besondere Entsorgungsanforderungen haben. Dazu gehören Dinge wie Batterien, Chemikalien und medizinische Abfälle.

Related Articles

Ähnliche Artikel

Haltbarkeit ■■■■■■■■■
Haltbarkeit steht für die Haltbarkeitsdauer von Lebensmitteln (Mindesthaltbarkeitsdatum), die Haltbarkeitsdauer . . . Weiterlesen
Bauschutt ■■■■■■■■
Unter Bauschutt versteht man jeden Abfall, der auf einer Baustelle anfällt. Hierzu gehören insbesondere . . . Weiterlesen
Abfallbehälter ■■■■■■■■
Ein Abfallbehälter ist ein Container oder eine Vorrichtung, die zur Sammlung, Aufbewahrung und Entsorgung . . . Weiterlesen
Esche ■■■■■■■■
Im Umweltkontext kann der Begriff Esche mehrere Bedeutungen haben, je nachdem, in welchem Zusammenhang . . . Weiterlesen
Elektroschrott ■■■■■■■■
Unter Elektronikschrott oder Elektroschrott versteht man Elektround Elektronik­geräte oder deren Bauteile, . . . Weiterlesen
Baustoffindustrie ■■■■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich die Baustoffindustrie auf den Sektor, der Materialien für Bauzwecke produziert, . . . Weiterlesen
Oberflächenveredelung ■■■■■■■
Oberflächenveredelung bezieht sich auf die Anwendung verschiedener Prozesse oder Behandlungen auf die . . . Weiterlesen
Oberflächenbehandlung ■■■■■■■
Oberflächenbehandlung bezieht sich auf verschiedene Verfahren zur Veränderung der Oberflächeneigenschaften . . . Weiterlesen
Möbel ■■■■■■■
Die Begriffe Möbel und Mobiliar (von lat. mobilis = beweglich) bezeichnen Einrichtungsgegenstände vorwiegend . . . Weiterlesen
Reststoff ■■■■■■■
Ein Reststoff ist ein Nebenprodukt, der in einem Produktionsprozess anfällt, der ursprünglich nicht . . . Weiterlesen