Lexikon K

Alles über die Umwelt, Umweltmanagement +++ 'Kyoto-Protokoll', 'Kompostierung', 'Küchenkräuter'
English: Coal
Die Kohle ist ein schwarzes, festes Gestein, das aus Pflanzenresten entstanden ist (Karbonisierung). Die Kohle besteht überwiegend aus Kohlenstoff und wird weltweit abgebaut. Sie ist überwiegend in den Zeiträumen
  • Tertiär (Braunkohle)
  • Karbon (Steinkohle)
entstanden.

Der Kaminofen ist ein geschlossener Ofen, der direkt mit dem Kamin verbunden ist. In ihm werden vorwiegend Kohlebriketts (Braunkohle, Steinkohle), Torf oder Holz (Scheite, Pellets oder Holzbriketts) verfeuert.

Klärschlamm ist eine Bezeichnung für den ausgefaulten bzw. auf sonstige Weise stabilisierten Schlamm aus Kläranlagen. Klärschlamm aus häuslichen Abwässern enthält viele Nähr- und Humusstoffe und kann unter bestimmten Voraussetzungen als Düngemittel verwendet werden.

Als Klimaveränderung verstehen wir die langfristige und grundsätzliche Veränderung des Klimas unserer Erde- Als wesentliche Ursache wird der so genannte "Treibhauseffekt" angesehen. So wird die Eigenschaft der Atmosphäre bezeichnet, einen Teil der von der Sonne eingestrahlten Wärme zurückzuhalten (Isolier-Effekt).

Kohlenwasserstoffe sind organische Verbindungen, die aus Kohlenstoff und Wasserstoff bestehen und bei Verbrennungsprozessen Energie freisetzen.

Als kanzerogen werden Stoffe bezeichnet, die Krebs verursachend sind. Im weiteren Sinne fallen darunter auch Stoffe, die die Ausweitung eines vorhandenen Krebs begünstigen.

Die Kerbwirkung entsteht an eingeschnittenen oder gekerbten Körpern, die auf Zug, Scherung oder Torsion belastet werden.

- Kunststofflabor : Labor spezialisiert auf die Analyse von Kunststoffe n bezüglich ihrer Umweltverträglichkeit


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel