Lexikon O - Ö

Alles über die Umwelt, Umweltmanagement +++ 'OSB-Platte', 'Öko-Audit', 'Ökologischer Rucksack'
- Ökologischer Landbau : So nennt man alternative Formen der Landwirtschaft, die Nahrungsmittel möglichst umweltschonend und energiesparend herstellen und den Naturhaushalt so wenig wie möglich belasten wollen.

- Ökologisches Gleichgewicht : Die in einem räumlich abgegrenzten Gebiet vorkommenden Lebensgemeinschaften aus Pflanzen und Tieren sind normalerweise in der Lage, bestimmte Veränderungen selbständig auszugleichen.

- Öko-Sponsoring : Unterstützung von umweltbedeutsamen Aktionen, Verbänden oder Projekten durch Geld- und/oder Sachmittel, die in der Regel von Firmen zur Verfügung gestellt werden.

- Oktanzahl : Bei der Bestimmung der Klopffestigkeit wird ein besonderer Einzylinder-Prüfstandsmotor verwendet.

Olefine (Alkene) ist ein Sammelausdruck für "ungesättigte" Kohlenwasserstoffe, in denen mindestens zwei Wasserstoffatome durch eine zusätzliche Bindung zwischen zwei ohnehin miteinander verbundenen Kohlenstoffatomen (Doppelbindung) ersetzt wird.

Ökofaktor 4 bzw. 10
Pro-Kopf-Reduktion des CO2-Ausstoßes in den Industrieländern um einen Faktor 4 (-75 %) bzw. Faktor 10 (-90 %) durch Erhöhung der Stoff- u.

- Öko-Profit : Ökologisches Projekt für Integrierte Umwelttechnik - ein Projekt zur Stärkung von Betrieben durch vorsorgenden Umweltschutz mit der gleichzeitigen Absicht, einen Beitrag zur Verbesserung der Umweltsituation in einer Region zu leisten.

Öko-Status
erster Überblick über die Umweltleistung einer Organisation, Entscheidungsstütze für das weitere Vorgehen bei der Implementierung eines Umweltmanagementsystems


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel