Ein Solarmodul - auch PV-Modul genannt - besteht aus mehreren hintereinander angeschlossenen Solarzellen. Die Solarzellen sind in der Regel zwischen Glas- oder Kunststoffscheiben eingebettet, um sie vor Witterungseinflüssen zu schützen. Ein Metallrahmen (Aluminium) hält das Modul zusammen und ermöglicht zusätzlich die Montage auf einem Dach oder Trägergestell. Für eine Photovoltaik-Anlage werden normalerweise zahlreiche Solarmodule aneinander geschlossen. Die Modul-Leistungsgarantien der Hersteller betragen zur Zeit 20 bis 25 Jahre.
Weitere Definition:
Ein Solarmodul, Photovoltaikmodul oder Solargenerator besteht aus mehreren Solarzellen und wandelt das Licht der Sonne direkt in elektrische Energie um. Solarmodule werden in Photovoltaikanlagen eingesetzt. Diese dienen
- entweder der stromnetzunabhängigen Stromversorgung von elektrischen Systemen (z.B. in abseits gelegenen Gebäuden oder in Fahrzeugen)
- oder der erzeugte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist.
Buchliste: Solarmodul

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel