Lexikon G

Alles über die Umwelt, Umweltmanagement +++ 'Grünabfall', 'Genehmigungsbehörde', 'Gewässergüte'
- Gewässergüte : Die Beschaffenheit von Fließgewässern wird im Ergebnis analytischer Untersuchungen und biologisch-ökologischer Bestandsaufnahmen mit dem sogenannten Saprobiensystem nach fünf Güte- und drei Zwischenklassen eingestuft.

Gifte sind chemische Stoffe, die im Körper schädliche Wirkungen hervorrufen.

Giftmüll ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Sonderabfall.

Der größte Teil der auf der Erde vorhandenen Süßwasserreserven ist in den riesigen Eisfeldern der Gletscher im Gebirge und vor allem in der Antarktis gespeichert.

Global 2000 heißt eine Umweltstudie, die im Auftrag des amerikanischen Präsidenten von amerikanischen Wissenschaftlern und Regierungsbehörden zusammengestellt und 1980 veröffentlicht wurde.

Grundwasserschutz
Zum Schutz des Grundwassers ist jedermann aufgerufen.

- Grünordnung : Städte und Gemeinden dürfen nicht bis zum letzten Quadratmeter zugebaut und zubetoniert werden; Gebäude, Straßen und Grünflächen müssen miteinander abwechseln.

- Gülle : 1) mit Wasser verdünntes Gemisch von Kot, Harn und feinen Streuanteilen, auch mit Superphosphat ergänzt.


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel