Lexikon G

Alles über die Umwelt, Umweltmanagement +++ 'Gesundheitswesen', 'Glas', 'Gewässer'

Das Genehmigungsverfahren gemäß BImSchG (Bundes­immissionsschutz­gesetz) regelt die Vergabe der erforderlichen Betriebs­genehmigungen.

Umweltbelastende Industrieanlagen und Gewerbebetriebe benötigen
eine Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutz­gesetz.

Der Gewässerschutz, also der Schutz der Gewässer vor Verschmutzungen ist eine wichtige Teilaufgabe des Umweltschutzes.

Gesamtstickstoff (Gesamt-N) bezeichnet die Summe aller Stickstoffverbindungen. Diese stehen im Wesentlichen für Belastungen aus der Landwirtschaft.

English: Hazardous Substances and New Organisms Act 1996
Die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) vom 1986-08-26, in deren Anhang VI bislang etwa 1.200 Stoffe aufgeführt sind, ist zum Nachschlagewerk für gefährliche Stoffe und Zubereitungen geworden.

English: Hazardous Substances and New Organisms Act 1996
--->Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)

Das Gefährdungspotential ist ein Maß für den möglichen Eintritt einer Gefahr.
Das Gefährdungspotential von altlastverdächtigen Flächen / Altlasten wird abgeleitet aus

Der Begriff Gesellschaft ist mehrdeutig.
  • die Gemeinschaft aller Bürger eines Staates
  • eine Juristische Person.


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel