Lexikon N

Alles über die Umwelt, Umweltmanagement +++ 'Nachhaltigkeit', 'Nachhaltiger Tourismus', 'Nachhaltigkeit im online-Handel'

Die Natur (Aus dem Lateinischen "natura") ist alles, was nicht vom Menschen geschaffen wurde.

Dabei wird noch unterschieden in

  • biotische Natur ("alles, was lebt", z. B. Pflanzen, Tiere)
  • abiotischer Natur ("was nicht lebt", z. B. Feste Körper (Steine, Metalle), Flüssigkeiten (Wasser), Gase (Luft)).

NACE listet und kodiert wirtschaftliche Aktivitäten und macht diese damit länderübergreifend vergleichbar.

Nachwachsende Rohstoffe ist ein Sammelbegriff für stofflich und energetisch genutzte Biomasse (also keine Futter- und Lebensmittel). Es handelt sich hierbei in der Regel. um land- und forstwirtschaftlich erzeugte Rohstoffe wie Holz, Flachs, Raps, Zuckerstoffe und Stärke aus Rüben, Kartoffeln oder Mais , die nach der Aufbereitung einer weiteren stofflichen oder energetischen Anwendung zugeführt werden können.

- Nickel-Cadmium-Akkumulator : Nickel-Cadmium-Akkumulatoren sind wiederaufladbar und werden in fast allen tragbaren Elektro-Haushaltsgeräten und im Hobbybereich (Modellbau) eingesetzt.

Nachklärbecken sind Becken, bei dem durch Verlangsamung der Fließgeschwindigkeit eine Sedimentation der absetzbaren Stoffe erfolgt.

Letzter Teil der aus Vorklärung (mechanische Stufe), Belebungsbecken oder Tropfkörper und Nachklärung bestehenden biologischen Abwasserreinigung.

Nährsalze sind die für die Ernährung der Pflanze notwendigen, anorganischen Mineralsalze; werden in Form von Ionen von den Wurzelhaaren oder auch von der Blattoberfläche aufgenommen.


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel