English: Activated carbon / Español: Carbón activado / Português: Carvão ativado / Français: Charbon actif / Italiano: Carbone attivo

Aktivkohle ist ein hochporöser, reiner Kohlenstoff, mit großer Oberfläche (mit bis zu 300 m2 pro Gramm); wird gewonnen durch geeignete Verkohlung von Holz, Torf, Braunkohle u.a. Eine typische Verwendung ist die als Adsorptionsmittel.

Aktivkohle wird bei der Trinkwasseraufbereitung üblicherweise zur Adsorption von Geruchs- und Geschmacksstoffen sowie von organischen Substanzen eingesetzt. Sie kann eingesetzt werden als Pulverkohle vor einer Filteranlage oder als Kornkohle auf oder in Filtern. Kornkohle kann nach Erschöpfung (= Beladung) regeneriert und wieder verwendet werden.

Anwendungsbereiche

  • Wasser- und Luftreinigung
  • Bodenreinigung
  • Geruchsabsorption
  • Giftstoffelimination

Risiken

  • Kann die Umwelt durch Kohlenstoffabgabe belasten
  • Produktion kann hohe Energie- und Wasserverbräuche haben
  • Mögliche Atemwegsirritation durch feine Partikel

Beispiele

  • Aktivkohle wird verwendet, um Schwermetalle aus Abwasser zu filtern.
  • In der Luftreinigungstechnologie kommt Aktivkohle zur Adsorption von Schadstoffen zum Einsatz.
  • Im Bodenschutz dient Aktivkohle zur Sanierung von kontaminierten Böden.

Beispielsätze

  • Die Aktivkohle reinigt das Wasser effektiv von Schadstoffen.
  • Die Kapazität der Aktivkohle zur Adsorption von Schwermetallen ist beeindruckend.
  • Dem Boden werden durch Aktivkohle schädliche Stoffe entzogen.
  • Die Pflanzen profitieren von der Anwesenheit der Aktivkohle im Boden.
  • Mehrere Einrichtungen verwenden Aktivkohle für Reinigungsprozesse.

Ähnliche Begriffe

  • Kohlefilter
  • Kohleaktivkohle
  • Aktivkohlefilter
  • Kohleabsorber

Artikel mit 'Aktivkohle' im Titel

  • Aktivkohlefilter: Aktivkohlefilter sind Anlagen zur Wasseraufbereitung, in denen poröse Kohle durch ihre große Oberfläche Schadstoffe bindet, die sich biologisch entweder sehr schwer oder gar nicht abbauen lassen

Zusammenfassung

Aktivkohle wird vielfältig im Umweltkontext eingesetzt, von der Wasseraufbereitung bis zur Geruchsabsorption. Trotz ihrer Effizienz birgt die Verwendung von Aktivkohle auch Risiken wie Umweltbelastungen und mögliche Gesundheitsgefahren. Es ist wichtig, diese Aspekte bei der Anwendung zu berücksichtigen und nachhaltige Herstellungs- und Entsorgungsmethoden zu wählen.

--

Related Articles

Ähnliche Artikel

Adsorbens ■■■■■■■■■■
Das Adsorbens ist ein Adsorptionsmittel (zB. Aktivkohle), ein Material oder eine Substanz, die in der . . . Weiterlesen
Reinigungsleistung ■■■■■■■■■■
Die Reinigungsleistung im Umweltkontext bezieht sich auf die Effektivität, mit der Schadstoffe, Abfälle . . . Weiterlesen
Reinigungskraft ■■■■■■■■■■
Reinigungskraft im Umweltkontext bezieht sich auf die Fähigkeit natürlicher oder künstlich entwickelter . . . Weiterlesen
Bioremediation ■■■■■■■■■■
Bioremediation ist ein umweltfreundliches Verfahren zur Reinigung und Sanierung von kontaminierten Umweltstandorten. . . . Weiterlesen
Wasserfilter auf architektur-lexikon.de■■■■■■■■■
Ein Wasserfilter ist ein Gerät, das verwendet wird, um Verunreinigungen und unerwünschte Stoffe aus . . . Weiterlesen
Cyanwasserstoff ■■■■■■■■■
Cyanwasserstoff, auch bekannt als Blausäure, ist eine hochgiftige chemische Verbindung, die aus Kohlenstoff, . . . Weiterlesen
Kohlenstoff ■■■■■■■■■
Kohlenstoff (C) ist ein nicht-metallisches chemisches Element, das rein als Diamant, Graphit, Ruß, Kohle . . . Weiterlesen
Coke ■■■■■■■■■
Coke, auch als Koks bekannt, ist ein Brennstoff, der durch die pyrolytische Aufbereitung von Steinkohle . . . Weiterlesen
Flugasche ■■■■■■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich Flugasche auf die feinen Partikel, die als Nebenprodukt bei der Verbrennung . . . Weiterlesen
Bindemittel
Bindemittel im Umweltkontext sind Substanzen oder Materialien, die dazu verwendet werden, andere Stoffe . . . Weiterlesen