Lexikon I

Alles über die Umwelt, Umweltmanagement +++ 'ISO 14001', 'Industriebeleuchtung', 'Impressum'

Inverkehrbringen ist die "Abgabe an Dritte oder die Bereitstellung für Dritte".

Industrieabwässer mit überwiegend abbaubaren organischen Inhaltsstoffen (z.B. aus den zahlreichen Branchen der Herstellung und/oder Verarbeitung von Lebensmitteln und Getränken) können in biologischen Kläranlagen , bei hohen Schmutzstoffkonzentrationen auch in mehrstufigen Anlagen , mit Abbauraten bis zu 99% gut behandelt werden.

Die ISO/IEC 17025 ist eine internationale Norm, die die allgemeinen Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien beschreibt.

Indirekteinleiter sind Gewerbebetriebe oder Privathaushalte, die ihre Abwässer in die öffentliche Kanalisation einleiten.

Eine Immission bzw. Immissionen sind auf Menschen, Tiere, Pflanzen oder Sachen einwirkende Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme , Strahlung und ähnliche Umwelteinwirkungen.

ISIC steht für International Standard Industrial Classification und klassifiziert im Auftrag der UN Wirtschaftszweige/Branchen bzw. wirtschaftliche Aktivitäten. Sie ist vergleichbar mit dem NACE Code

Die ISO 15504 (auch SPICE Software Process Improvement and Capability Determination genannt) ist eine internationale Norm zur Bewertung von Unternehmensprozessen.

s. Lexikon zum Qualitätswesen: Infrastruktur

Siehe auch:
"Infrastruktur" findet sich im UNSPSC Code "81141605"
  Transport Infrastruktur

Ähnliche Artikel


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.