English: Composting / Español: Compostaje / Português: Compostagem / Français: Compostage / Italiano: Compostaggio

Bei einem sehr großen Teil des täglichen Abfalls handelt es sich um kompostierfähige Materialien, aus denen Komposte für den Garten- und Landschaftsbau hergestellt werden können. Die Kompostierung organischer Abfälle im eigenen Garten ist die umweltfreundlichste und zugleich kostengünstigste Variante.

Eigenkompostierung spart den künstlichen Dünger. Alternative sind Grüne Tonnen, in denen kompostierbare Abfälle sinnvoll entsorgt und der zentralen Kompostierung zugeführt werden. somit ist die Kompostierung ein Verfahren, bei dem organische Substanzen (Grünabfälle, Bioabfälle, Holz u.ä.) unter aeroben Bedingungen (aerober Abbau) durch Mikroorganismen und Kleinstlebewesen abgebaut werden. Organische Substanz wird wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt. Es ist ein Verfahren zur Behandlung fester organischer Abfälle.

Anwendungsbereiche

Risiken

  • Geruchsbelästigung
  • Schädlinge und Ungeziefer
  • Ausgasung von Methan
  • Übersäuerung des Bodens

Beispielsätze

  • Die Kompostierung von organischen Abfällen ist eine effektive Methode zur Reduzierung von Mülldeponien.
  • Beim Kompostieren entsteht wertvoller Humus, der den Boden fruchtbarer macht.
  • Die Kompostierung von Grünschnitt und Küchenabfällen ist eine nachhaltige Praxis zur Entsorgung von Abfällen.

Ähnliche Begriffe

  • Verrottung
  • Biomasseumwandlung
  • Grünabfallverwertung
  • Bodenreaktivierung

Weblinks

Artikel mit 'Kompostierung' im Titel

  • Kompostierungsanlage: Kompostierungsanlage bezieht sich auf eine spezialisierte Einrichtung, die für den Prozess des Kompostierens, also der biologischen Zersetzung organischer Abfälle unter kontrollierten Bedingungen, konzipiert ist

Zusammenfassung

Die Kompostierung ist ein Prozess, bei dem organische Abfälle unter kontrollierten Bedingungen abgebaut werden, um Kompost herzustellen. Dieser Kompost kann in verschiedenen Anwendungsbereichen wie Landwirtschaft, Gartenbau und Kreislaufwirtschaft eingesetzt werden, um die Bodenqualität zu verbessern. Allerdings birgt die Kompostierung auch Risiken wie Geruchsbelästigung, Schädlingsbefall und die Ausgasung von Methan. Daher ist es wichtig, diesen Prozess sorgfältig zu überwachen und zu steuern.

--

Related Articles

Ähnliche Artikel

Komposthaufen ■■■■■■■■■■
Komposthaufen bezeichnet im Umweltkontext eine Methode zur organischen Abfallverwertung, bei der Küchenabfälle, . . . Weiterlesen
Pflanzenabfall ■■■■■■■■■■
Pflanzenabfall bezeichnet organische Reststoffe, die bei der Verarbeitung und Nutzung von Pflanzen in . . . Weiterlesen