Mit Well to Wheel (WTW, auch W2W, wörtlich "Vom Brunnen zum Rad") ist die gesamte Kette von Prozessen bei der Herstellung von Energie für den Transportbereich gemeint. Dabei beziehen sich die Begriffe auf die Förderung von Öl (well =Brunnen, Bohrloch, Ölquelle) bis hin zum Reifen (Wheel) eines mit einem Verbrennungsmotor angetriebenen Fahrzeugs.

Dabei wird die Kette oft aufgeteilt in WTT (Well to Tank) und TTW (Tank to Wheel) also letztlich in die stationären Abschnitte und in die mobilen im Fahrzeug befindlichen Teile der Kette.

Es liegt nahe, dass bei der Bewerbung der Vorzüge eines Elektroantriebs überwiegend die TTW-Daten hervorgehoben werden. Hier ist tatsächlich der CO2-Ausstoß 0g und auch die sonstigen Umwelteinflüsse sind vernachlässigbar. Mit der WTW-Betrachtung werden jedoch auch alle Umwelteinflüsse bei der Erzeugung des Stroms aufgelistet.