English: Straw / Español: Paja / Português: Palha / Français: Paille / Italiano: Paglia
Der Begriff Stroh ist ein Sammelbegriff für ausgedroschene und trockene Halme / Stängel und Blätter von Getreide, Ölpflanzen, Faserpflanzen oder Hülsenfrüchten.

Das meiste Stroh wird als Humus- und Nährstoffquelle in den Boden landwirtschaftlicher Nutzflächen eingearbeitet, entweder direkt nach der Ernte oder - vermischt mit Tierexkrementen als Mist - nachdem es als Einstreu genutzt wurde.

Im Umweltkontext bezieht sich "Stroh" auf das getrocknete und zerkleinerte Stängelmaterial von Pflanzen, insbesondere von Getreidearten wie Weizen, Gerste, Roggen und Hafer. Stroh wird häufig als Viehfutter, als Mulchmaterial und als Baustoff verwendet.

Ein Beispiel für den Umweltkontext von Stroh ist die Verwendung als Mulchmaterial in der Landwirtschaft. Mulch hilft, den Bodenfeuchtigkeit zu erhalten, den Erosionsschutz zu verbessern und die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten.

Ein weiteres Beispiel ist die Verwendung von Stroh als natürliches und nachhaltiges Baumaterial in der Bauindustrie. Strohballenbau ist eine Form des ökologischen Bauens und eine Alternative zu herkömmlichen Baustoffen. Es ist eine preiswerte und nachhaltige Methode, um Häuser und Gebäude zu bauen.

Einige Regionen verwenden Stroh auch als Energiequelle, durch die Vergärung von Stroh zu Biogas. Diese Methode trägt auch zur Abfallverwertung und Energieeinsparung bei.


Einige Stroharten dienen auch als rohfaserreiche, aber nährstoffarme Futtermittel. Stroh wird auch energetisch genutzt als Brennmaterial und als Rohstoff für synthetische Biokraftstoffe. Zudem wird Stroh als Baumaterial (Strohballenbau), als Rohstoff für (kunst-)handwerkliche Arbeiten (z. B. Strohflechterei) sowie früher auch als Material zur Eindeckung von Dächern verwendet. Im Unterschied zu Stroh besteht Heu aus nicht ausgedroschenen, getrockneten, geschnittenen Futterpflanzen, das heißt meist aus Gräsern und Kräutern, zum Beispiel aus Klee.

Beim Anbau von Getreide und Raps fällt als Ernterückstand Stroh an. Stroh kann in Heizkesseln und Heizkraftwerken für die Strom- und Wärmeproduktion genutzt werden sowie in Biogasanlagen mit eingesetzt werden. Verfahren zur Nutzung von Stroh für die Produktion von Bioethanol sind in der Markteinführung. Das Potenzial von Stroh wird maßgeblich durch den Umfang der Ackerflächen und deren Bodenqualität bestimmt. Wie bei der Abschätzung der Energiepflanzen-Potenziale der Landkreise werden deren Anbaubedingungen für Getreide und Raps berücksichtigt, d.h. ihre durchschnittlichen Ernteerträge, Niederschläge und der spezifische Anbaumix von Raps, Weizen, Roggen, Gerste, Hafer und Triticale. Für die Zukunft werden in Abhängigkeit von diesen Anbaubedingungen aufgrund von verbesserten Anbauverfahren und Fortschritten bei der Energiepflanzenzüchtung wiederum Ertragssteigerungen angesetzt. Das daraus ermittelte Potenzial von Stroh kann jedoch nur zu 20 Prozent energetisch genutzt werden. Es wird angenommen, dass der größte Anteil als Einstreu in der Tierhaltung zum Einsatz kommt oder auf dem Feld verbleibt. Auch in Zukunft soll der Landwirt eine ausreichende Menge von verbleibendem Stroh unterpflügen können, um die Humus- und Nährstoffqualität des Ackerbodens zu sichern.

 


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Klimaschutz beim Hausbau ■■■■
Unter dem Klimaschutz beim Hausbau versteht man alle Maßnahmen und Produkte, die beim Hausbau geeignet . . . Weiterlesen
Biomasse auf architektur-lexikon.de■■■■
Biomasse ist ein kohlenstoffhaltiger und nachwachsender Rohstoff aus Pflanzen, welches mittels Vergärung . . . Weiterlesen
Mist auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Mist (Irish Mist) ist ein irischer Whiskey-Likör, der aus altem; Whiskey, Kräutern und Honig hergestellt . . . Weiterlesen
Nachhaltigkeit im Wohnungsbau ■■■
Die Anwendung von Regeln der Nachhaltigkeit im Wohnungsbau kommt sowohl beim Neubau als auch bei der . . . Weiterlesen
Baumängel auf architektur-lexikon.de■■■
Ein Baumangel ist eine Abweichung von der beauftragten Leistung. Baumängel können sich auf Eigenschaften . . . Weiterlesen
Holz ■■■
Holz ist zweifellos einer der vielseitigsten Werkstoffe, die wir heute verarbeiten. Ökologisch betrachtet . . . Weiterlesen
Reet auf architektur-lexikon.de■■■
Reet ist ein Naturprodukt, das für die Deckung des Reetdaches verwendet wird. Die Blätter dieser Pflanze . . . Weiterlesen
Wertstoff ■■■
Verpackung en zB. sind Wertstoffe, denn sie gehören nicht in die Restmülltonne, können bei entsprechender . . . Weiterlesen
Biogas auf architektur-lexikon.de■■■
Biogas besteht zu 50-75% aus Methan, zu ca. 25-45 % aus Kohlendioxid und enthält bis zu 5% Spurengase. . . . Weiterlesen
Fermentation ■■■
Die Fermentation ist ein Prozess zur Erzeugung eines Produktes (Biogas) mit Hilfe von Mikroorganismen. . . . Weiterlesen