Nährstoffe sind die Bestandteile der Nahrung von Organismen, wie Kohlenhydrate (Zucker), Fette, Eiweiß, Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe, sowie Wasser. Im Wasser gelöste Nährstoffe (z. B. Kohlenstoffdioxid, Phosphate, Nitrate, Kalk und Natrium) sind maßgeblich für die Gewässerfruchbarkeit

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Biologische Abwasserreinigung ■■■■■
Biologische Abwasserreinigung: Die im Abwasser enthaltenen organischen Bestandteile werden in der Biologischen . . . Weiterlesen
Fehlernährung auf medizin-und-kosmetik.de■■■■■
Unter Fehlernährung versteht man eine Äußere Krankheitsursache aus dem Bereich der physischen Krankheitsursachen; . . . Weiterlesen
Autotroph ■■■■■
Autotroph: Bezeichnung für den Ernährungstyp von Organismen, die zum Aufbau ihrer Körpersubstanz nur . . . Weiterlesen
Kohlenstoffdioxid ■■■■■
Kohlenstoffdioxid (CO2) ist ein farbloses, nicht brennbares, geruchloses und ungiftiges Gas, das mit . . . Weiterlesen
Erdgas auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Als vor Jahrmillionen die abgestorbenen Meeres-Kleinlebewesen zu Boden sanken, entstand gleichzeitig . . . Weiterlesen
Klärschlammstabilisation ■■■■
Klärschlammstabilisation: In hochbelasteten Kläranlagen fallen frische Abwasserschlämme mit hohem . . . Weiterlesen
Verwesung ■■■■
Die Verwesung ist ein natürlicher Oxidationsvorgang (aerober Abbau), bei dem durch Bakterien und Pilze . . . Weiterlesen
Bodenschutz ■■■■
Abbau ■■■■
Chemische Verbindung en werden durch physikalische, chemische und/oder biologische Vorgänge in einfacher . . . Weiterlesen
Algen ■■■■