English: Development / Español: Desarrollo / Português: Desenvolvimento / Français: Développement / Italiano: Sviluppo

Der Begriff Erschließung beschreibt Gesamtheit von baulichen Maßnahmen und rechtlichen Regelungen zur Aufschließung von Grundstücken und auch die Erkundung von Lagerstätten und Rohstoffvorkommen. Im Umweltkontext bezieht sich der Begriff "Erschließung" auf verschiedene Aktivitäten und Prozesse, die darauf abzielen, natürliche Ressourcen zu nutzen, Gebiete zu erschließen oder Infrastrukturen zu entwickeln. Hier sind einige Beispiele, die den Begriff "Erschließung" verdeutlichen:

1. Rohstofferschließung: Die Erschließung von Rohstoffen bezieht sich auf die Gewinnung und Nutzung natürlicher Ressourcen wie Mineralien, Öl, Gas, Holz oder Wasser. Dabei werden Bergbau-, Bohr- oder Erntemethoden eingesetzt, um diese Ressourcen zu gewinnen. Die Rohstofferschließung kann jedoch erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt haben, wie zum Beispiel die Störung von Ökosystemen, die Entwaldung, die Wasserverschmutzung oder die Emission von Treibhausgasen.

2. Energieerschließung: Die Erschließung von Energiequellen bezieht sich auf die Nutzung und Entwicklung von Energiequellen wie Kohle, Erdgas, Erdöl, erneuerbaren Energien oder Kernkraft. Diese Aktivitäten umfassen den Bau von Kraftwerken, Windparks, Solaranlagen oder den Einsatz von Bohrungen zur Gewinnung von fossilen Brennstoffen. Bei der Energieerschließung sind ökologische Aspekte wie der Verlust von Lebensräumen, die Luft- und Wasserverschmutzung oder die Klimaauswirkungen zu berücksichtigen.

3. Landerschließung: Die Erschließung von Land bezieht sich auf die Umwandlung unberührter oder ungenutzter Flächen in landwirtschaftliche Nutzflächen, Siedlungen, Infrastrukturen oder Industriestandorte. Dies kann zu Entwaldung, Bodendegradation, Verlust von Biodiversität und Änderungen des Wasserkreislaufs führen. Die Landerschließung kann jedoch auch nachhaltig erfolgen, indem zum Beispiel auf bereits gerodeten Flächen gebaut oder brachliegende Flächen revitalisiert werden.

4. Infrastrukturentwicklung: Die Erschließung von Infrastruktur umfasst den Bau und die Entwicklung von Verkehrswegen (Straßen, Schienen, Flughäfen), Versorgungsleitungen (Strom, Wasser, Abwasser) und Kommunikationsnetzen (Internet, Telefon). Der Bau solcher Infrastrukturen kann die Umwelt durch Habitatverlust, Fragmentierung von Lebensräumen, Lärmbelastung und Bodenversiegelung beeinflussen. Bei der Infrastrukturentwicklung sollte daher auf umweltverträgliche Planung und Techniken wie die Berücksichtigung von Ökologie-Korridoren, Lärmschutzmaßnahmen oder die Nutzung erneuerbarer Energien geachtet werden.

5. Tourismuserschließung: Die Erschließung des Tourismus bezieht sich auf die Entwicklung von touristischen Gebieten oder Attraktionen. Dies kann den Bau von Hotels, Resorts, Freizeiteinrichtungen oder Wanderwegen umfassen. Bei der Tourismuserschließung ist es wichtig, den Schutz empfindlicher Ökosysteme, die nachhaltige Nutzung von Ressourcen und den Respekt vor lokalen Gemeinschaften zu gewährleisten.

Andere ähnliche Begriffe, die im Zusammenhang mit der Erschließung im Umweltkontext verwendet werden können, sind:

- Entwicklung: Der Begriff Entwicklung bezieht sich auf den sozioökonomischen Fortschritt von Gesellschaften. Im Umweltkontext bezieht sich die nachhaltige Entwicklung darauf, wirtschaftliches Wachstum mit dem Schutz der Umwelt und sozialer Gerechtigkeit in Einklang zu bringen.

- Eingriffe: Eingriffe beziehen sich auf menschliche Aktivitäten, die in natürliche Ökosysteme eingreifen und diese verändern können. Eingriffe können positiv sein, wie beispielsweise die Wiederherstellung von Lebensräumen, oder negativ, wie die Zerstörung von Ökosystemen durch Bergbau oder Abholzung.

- Ressourcennutzung: Dieser Begriff bezieht sich auf die Art und Weise, wie natürliche Ressourcen genutzt und verwaltet werden. Eine nachhaltige Ressourcennutzung zielt darauf ab, Ressourcen effizient zu nutzen, Abfälle zu minimieren und den langfristigen Schutz der Umwelt sicherzustellen.

- Umweltverträglichkeit: Umweltverträglichkeit bezieht sich darauf, dass menschliche Aktivitäten im Einklang mit der Natur stehen und keine unangemessenen oder schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt haben. Umweltverträglichkeit wird oft durch umweltverträgliche Planung, Technologien oder Verhaltensweisen erreicht.

--

Related Articles

Ähnliche Artikel

Gewinnung ■■■■■■■■■■
Unter Gewinnung versteht man den Vorgang aus einer größeren überwiegend wertlosen Masse, einige wertvolle . . . Weiterlesen
Anthropogen ■■■■■■■■■■
Vom Menschen verursachte Veränderungen werden als anthropogen (anthropogenisch) bezeichnet. Hierzu zählen . . . Weiterlesen